Frischholz stark im Preis reduziert

 

Brennholz-Fertigung

Für jeden Stammdurchmesser die passenden Werkzeuge! Wir produzieren auf 3 komplett unterschiedlichen Straßen.
Classic-Line: Posch Spaltfi x 360 ,mit 4,6-8fach Spaltkreuz. Wir kaufen im Forst nur kerzengerade Stämme aus hochwertigen Durchforstungsbeständen, ohne Äste, ohne Krümmung. Diese werden nach unseren Vorgaben aufgearbeitet. Die Stämme werden zunächst auf Länge gesägt und dann entsprechend der gewünschten Scheitdicke gleichmäßig gespalten. Die Scheite bekommen so die bekannte 3-eckige Form mit unterschiedlich dicken Scheiten.
Dies ist bei uns die kostengünstige CLASSIC-LINE

Pro-Line: Aus Stämmen von 30cm-65cm Stammdurchmesser produziert die brandneue Poschspaltfi x 650 durch ein absolut neues Spaltverfahren sehr gleichmäßiges Qualitätsbuchenholz. Der Stamm wird nicht mehr zentriert durch ein Mehrfachkreuz gezwängt, sondern scheibchenweise von der dicken Stammrolle abgeschnitten. Die Scheitlänge ist exakt, die Scheitdicke können wir auf 1/2cm genau einstellen. Bei Frischholz können wir so Ihr Wunsch-Scheitholz herstellen, ohne Aufpreis.
Kein Scheit kann zu dick sein!
Die äußeren Randstücke sind im Verhältnis perfekt als Anmachholz serienmäßig im Lieferumfang dabei. Diese symmetrischen Holzscheite lassen sich einfach und sicher aufsetzen und lagern, haben eine sehr große Oberfläche und verbrennen effektiver!

Spalten: Dies sind 40-80jährige gerade Stämme aus ausgesuchten Buchenbeständen. Meist astfrei, ideal für längere Scheite. Hieraus produzieren wir die Meterspalten. Von verschieden Maschinenanbietern die jeweils Besten Module zusammengestellt, erlauben gleichmäßig dicke, gerade Scheite. Vorteil für Sie: Netto mehr Brennholz im Raummeter! Dadurch unschlagbar günstiger Preis!
Das bisher kraftaufwendige Spalten, das Hochheben der Stämme und das Bündeln des Holzes erfolgt alles hydraulisch unterstützt, so dass die Mitarbeiter Kräfte- und Gelenkschonend das ganze Jahr in gleich bleibend hoher Qualität produzieren können.

Die Classic-und Proline Scheite werden immer zunächst in 2m³ große Gitterboxen gelagert und durch Sonne und Wind vorgetrocknet. An der Biogasanlage Atzenhain haben wir eine intelligente Trocknungsanlage installiert, die das 90 Grad warme Kühlwasser des Generatormotors in warme Luft umwandelt und diese in von uns entwickelte Trockencontainer bläst. So wird die bisherige Abfallwärme des Kühlers sinnvoll genutzt und Sie erhalten mit dem Kammergetrockneten Holz das effektivste Buchenbrennholz mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis und dem umweltschonensten Abbrand! Sie müssen kein Wasser mehr verheizen und haben somit nachgewiesen keinen messbaren Feinstaub mehr.

Laubach-Holz: Durch unsere Anknüpfung an das Furnierwerk Laubach, bekommen wir die Herzstücke der Buche.
150-200jährige Buchen, kerzengerade gewachsen aus den besten Buchebeständen Hessens werden zu Edelfurnier verarbeitet. Furniere von 0,6-3mm Stärke können geschält werden. Die Stämme rotieren wie auf einer Drehbank und werden von außen nach innen zu Furnierholz geschält.
Der Kern mit einer Stärke von 10-20cm bleibt übrig und wird zu Brennholz weiter gesägt und gespalten. Anschließend in der Trockenkammer auf sagenhafte 6-14% Restfeuchte heruntergetrocknet.
Sehr gleichmäßige, rindenfreie Scheite. Der Kern hat eine sehr hohe Rohdichte, dadurch noch mehr Brennwert/m³! Das Laubach- Holz brennt zunächst in einer hellen, gelben Flamme sehr sauber, die Flamme wird dann eher kleiner. Die Glut ist sehr intensiv, sehr heiß und hält lange an. Übrigens auch perfekt zum Grillen geeignet, da es kaum Rauchentwicklung gibt.

Einfach ein neues Brennerlebnis! Das Laubach-Holz wird absolut sauber und rindenfrei angeliefert. Es kann auch in geschlossenen
Räumen gelagert werden. Schimmelbildung oder ein Befall durch Insekten ist ausgeschlossen.

Palette:
Neu bei uns: Trockene Buchenscheite abgesackt in 25KG Säcke, aufgesetzt auf Paletten. Die perfekte Lösung für schwierige Anlieferung, Hangbauten, kleinere Mengen usw. Unser Partner Peter Willner www.trockeneskaminholz.de bietet Anlieferungs- und Aufsetzservice. Nehmen Sie direkt mit Herrn Willner Kontakt unter 06046 958922 auf. Er liefert ausschließlich Brennholz aus unserer Fertigung und unserer Trocknung. Kaminholz-Säcke und Paletten können selbstverständlich direkt bei uns in Allendorf abgeholt werden.

Feinstaub

Die Feinstaubbelastung durch das Betreiben eines Ofens darf man nicht unterschätzen. Aus diesem Grund ist das Betreiben eines offenen Kamins nicht mehr zulässig.

Die Feinstaubbelastung steigt mit sinkender Qualität des Holzes.

Dabei ist die Restfeuchte des Holzes das wichtigste Kriterium. Wenn man die im reinen Holzhandel üblichen vorkonfektionierten Einheiten kauft, fertig auf Paletten gestapelt, ist das zwar bequem, man geht aber das Risiko ein, in der Holzmenge einen hohen Anteil an Verschnitt unter Beimischung anderer Hölzer zu bekommen. Je sauberer die Holzscheite sind, frei von Dreck, Ungeziefer und Schimmel, um so umweltfreundlicher kann man das Holz verbrennen.
Ein weiterer Aspekt ist der Trocknungsgrad des Holzes. Je trockener das Holz ist, um so besser und sauberer verbrennt es und transportiert keine unnötigen Partikel in den Wohnraum. Es kommt entscheidend darauf an, dass Sie das Holz,wenn Sie es frisch oder vorgetrocknet kaufen, richtig und ausreichend lange lagern.
Kammergetrocknetes Brenn- bzw. Kaminholz ist aus gesundheitlicher Sicht das ideale Holz. Zudem haben Sie damit die wenigste Arbeit und können es sofort in einem geschlossenen Raum lagern.
Das optimale Holz für die bequemste und gesündeste Art der Feuerung ist unser Laubachholz.
Dieses kammergetrocknete Holz ist absolut trocken und verbrennt extrem sauber. Feinstaub im Kamin ist nicht messbar und es bleibt nur wenig Asche übrig!